Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

The Halo Trees: Melancholischer Trip mit „Antennas To The Sky“

Heute erscheint „Antennas To The Sky“, das Debütalbum der Berliner Band The Halo Trees. Die Formation präsentiert einen eigenständigen Stil, der Rock-Musik mit düsteren Elementen vermengt. Prägend sind der tiefe Gesang, atmosphärische Arrangements und der Einsatz einer Violine. Erhältlich ist neben CD und dem Digital-Release auch eine Vinyl-Variante mit 4 Bonus-Tracks (MP3-Download), die über das holländische Label Final 500 Records erscheint.

Im Vorfeld veröffentlichte das Quartett drei sehenswerte Videoclips, die alle auf DIY-Basis von The Halo Trees produziert wurden. Der wuselige „King Of Frowns“-Clip wurde in Los Angeles gedreht und enthält zahlreiche Anspielungen auf die Serie „Californication“, „Bullet For Peace“ entstand im eindrucksvollen Wüsten-Ambiente von Joshua Tree und mit „Hipsters & Whores“ gibt es auch einen Berlin-Song, der mit dem Buchautor Dirk Bernemann als Schauspieler in Berlin-Kreuzberg gedreht wurde.

Unterdessen stehen die ersten Konzerttermine, wobei besonderes Augenmerk auf dem Record Release Konzert liegt, das am Do., 18.07.2019 im Art Stalker in Berlin (zum Ticket-Vorverkauf) steigt.

CD und Vinyl gibt es in unserem Shop

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Tragikomischer Berlin-Film: The Halo Trees veröffentlichen Musikvideo mit Schauspieler Dirk Bernemann

Die Berliner Indie-Rock-Band The Halo Trees veröffentlicht heute ihre dritte Single aus dem am 21. Juni 2019 erscheinenden Debütalbum „Antennas To The Sky“. „Hipsters & Whores“ ist ein „Berlin-Song“, augenscheinlich über die Abgründe der Stadt, doch irgendwie meint man auch eine ironische Note zu erkennen. Das Video dazu wurde in Berlin-Kreuzberg mit dem erfolgreichen Buchautor Dirk Bernemann („Ich hab die Unschuld kotzen sehen“) als Schauspieler gedreht. Ein gleichsam tragischer wie komischer Kurzfilm, den Bernemann lapidar mit den Worten „Ich unternehme dort kuriose Dinge“ ankündigt. Neugierig? Hier gibt es den Videoclip:

„Antennas To The Sky“ wurde unterdessen in ersten Pressereaktion begeistert aufgenommen. Voll des Lobes heißt es über das Werk, die Band hätte sich „in einer Nische zwischen The National und den nachdenklichen Werken David Bowies niedergelassen“ (Classic Rock), spiele eine „Mischung, die an Iggy Pop, Nick Cave, Mark Lanegan, John Cale und Deine Lakaien erinnert“ (Schall) und dass die Songs in ihrer „dunklen, treibenden und mitunter melancholischen Ausrichtung prima als Soundtrack für B-Movies, abgefahrene Serien und düstere Computerspiele herhalten“ könnten (Slam). Das Album erscheint auf CD, Vinyl und Digital-Release über Winter Solitude Productions.

CD & Vinyl Pre-Order hier

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

The Halo The Trees präsentieren „Bullet For Peace“ Video

Heute erscheint mit „Bullet For Peace“ die zweite Single aus dem kommenden Debütalbum der deutschen Indie-Rock-Band The Halo Trees. Es ist ein weiterer Vorgeschmack auf das am 21. Juni 2019 erscheinende Album „Antennas To The Sky“. Die Berliner Band zeigt sich darin von einer düster-melancholischen Seite und dürfte Hörer von Bands wie The National, Tindersticks oder Depeche Mode ansprechen. Der sehenswerte Videoclip zu „Bullet For Peace“ wurde in der weiten Wüste Kaliforniens gedreht, im Joshua Tree National Park. Nach dem wuseligen Clip zur ersten Single „King Of Frowns“, der das großstädtische Treiben von Los Angeles einfing, ein Video, das in einem eindrucksvollen Ambiente Einsamkeit und Entpersonalisierung darstellt.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

“Im Labyrinth der sprechenden Bücher” – neue Eden Weint Im Grab 7”-Vinyl-Single im April

Am 26. April 2019 veröffentlicht das kleine, aber feine Label Kernkraftritter Records das erste Mal Musik von Eden Weint Im Grab auf Vinyl – als 7“-Single. Wir haben dafür zwei exklusive, d.h. unveröffentlichte Tracks aus den „Na(c)htodreise“-Sessions ausgekramt:

Seite A: „Im Labyrinth der sprechenden Bücher“ ist ein komplett ausproduzierter Song, der nicht mehr rechtzeitig für „Na(c)htodreise“ fertig wurde, thematisch aber durchaus noch in das Albumkonzept gepasst hätte.

Seite B: „Traumatisch schreit die Fantasie“ ist eine Demoversion von „TraumTod“, aber bis auf den Text im Grunde ein ganz anderer Song. Da wir diese Ur-Version nicht als geeignet fanden, um sie als Opener zu verwenden, wurde zum Text nochmal komplett neue Musik geschrieben. Nun, mit etwas Abstand, mussten wir feststellen, dass der erste Song an sich aber doch gar nicht so schlecht und somit veröffentlichungswürdig ist. Ihr hört das Original-Demo, lediglich neu gemastert. So ursprünglich und ungeschliffen gab es EwiG noch nie zuvor.

Die 7“-Single ist bereits in unserem Winter Solitude-Shop vorbestellbar. Sie ist auf 300 Exemplare limitiert, davon jeweils 100 Stück in klar-transparent, rot-transparent und weiß. Versand zum 26. April 2019!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Jetzt auch als CD: „Time And Tide Wait For No Man“ von The Halo Trees

The Halo Trees werden Ende Juni 2019 ihr Full Length Debütalbum über Winter Solitude veröffentlichen. Derweil gibt es „Time And Tide Wait For No Man“, die Debüt-EP der Berliner Band, die ihre Musik als Deep Dark Indie Rock beschreibt, auch als CD. Angesprochen fühlen dürfen sich Fans von Editors, Nick Cave, Tindersticks, Mark Lanegan oder Joy Division. Die CD kommt inkl. einer düsteren Coverversion von „Colorblind“ (Counting Crows) und dem Bonus-Track „Empress Of The Emptiness“, der nicht auf der Digital-Version enthalten ist. Insgesamt 6 Tracks.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Lighthouse In Darkness „The Melancholy Movies“ pre-order

Am 22. Februar 2019 erscheint endlich das Debütalbum „The Melancholy Movies“ von Lighthouse In Darkness via Winter Solitude Productions. Die Digi-CD ist ab sofort bei uns vorbestellbar und enthält im Vergleich zur Digitalversion, die via Spotify, Amazon, iTunes und Bandcamp erhältlich ist, 3 exklusive Bonus-Tracks. Die CD wird zum Release versandt.
Lighthouse In Darkness ist das gemeinsame Projekt von Sängerin Helen Vogt (Flowing Tears) und dem Songwriter und Produzenten Sascha Blach (Eden Weint Im Grab, The Halo Trees, Aethernaeum, etc.). Sie spielen cineastischen Trip-Hop mit Einflüssen aus orchestralen Soundtracks, elektronischen Elementen und Rock-Anleihen.

On February 22, 2019, finally the Lighthouse In Darkness debut album „The Melancholy Movies“ will be released by Winter Solitude Productions. The Digi-CD is now available for pre-order in our webshop and contains 3 exclusive bonus tracks compared to the digital version, which will be available via Spotify, Amazon, iTunes and Bandcamp. The CD will be shipped at release date.
Lighthouse In Darkness is the joint project of singer Helen Vogt (Flowing Tears) and songwriter and producer Sascha Blach (Eden Weint Im Grab, The Halo Trees, Aethernaeum, etc.). They play cinematic trip-hop with influences from orchestral soundtracks, electronic elements and rock bonds.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Lighthouse In Darkness: Zweite Kostprobe online

Anfang 2019 veröffentlichen Sängerin Helen Vogt (Flowing Tears) und Produzent/Songwriter Sascha Blach (Eden Weint Im Grab, The Halo Trees, Ex-Aethernaeum) endlich ihr gemeinsames Debüt unter dem Namen Lighthouse In Darkness – etwa sieben Jahre, nachdem die ersten Songs dafür geschrieben wurden! Hier nach „Oceanbliss“ nun ein zweiter Vorgeschmack auf das Album:

Veröffentlicht am

Jetzt vorbestellbar: Das EDEN WEINT IM GRAB „Der Herbst des Einsamen“ Fanpackage

Fanpackage2009_grossZum neuen Eden-Weint-Im-Grab-Album „Der Herbst des Einsamen“ bieten wir auch wieder ein limitiertes Fanpackage an, das neben der CD ein hochwertiges T-Shirt (erhältlich in S, M, L, XL und XXL – jede Größe nur in begrenzter Stückzahl vorhanden), einen bestickten Aufnäher, eine schwarze, bedruckte Stofftragetasche und eine Postkarte enthält. Das Package ist streng limitiert auf 100 Exemplare, d.h. wenn es weg ist, ist es weg und wird auch nicht neu aufgelegt. Somit heißt es, der frühe Vogel fängt den Wurm. Um uns für eure Unterstützung zu bedanken, bieten wir das Fanpackage wieder für einen Gesamtpreis an, den andere Bands mittlerweile für ein einzelnes T-Shirt nehmen: 25,- Euro zzgl. Porto – das sind in Deutschland 2,20 Euro, ins Ausland entsprechend den Versandbedingungen der Dt. Post in das jeweilige Land.

Vorbestellungen sind ab sofort möglich unter bei bestellung(at)wintersolitude(dot)de unter der Angabe von: Name, Versandadresse (PLZ, Ort, Land), E-Mail-Adresse; Unsere bevorzugte Bezahlweise ist Vorkasse per Banküberweisung, alternative Bezahlarten bitte erfragen! Natürlich ist die CD auch einzeln für 12, -Euro erhältlich und ebenfalls schon vorbestellbar. Ausgeliefert werden CD sowie Fanpackage pünktlich zur Veröffentlichung, sprich ihr habt eure Bestellung in der Woche VOR Release im Briefkasten. Wer vorab in die neuen Stücke – allesamt düstere Vertonungen von Gedichten des österreichischen Expressionisten Georg Trakl – hineinhören möchte, hat nun auf unserem MySpace-Profil die Möglichkeit dazu!

Veröffentlicht am

Eden Weint Im Grab erweisen Georg Trakl mit düster-bedrückenden Sounds die Ehre

Der-Herbst-des-Einsamen
Eden Weint Im Grab veröffentlichen am 6. November passend zum Herbst ein ganz besonderes Album, das statt eigener Texte Gedichte des österreichischen Expressionisten Georg Trakl (1887-1914) enthält. „Der Herbst des Einsamen“, so der Titel des Albums, ist nach den beiden düster-metallischen Alben „Traumtrophen Toter Trauertänzer“ (2004) und „Trauermarsch Nach Neotopia“ ein Ausflug in gänzlich neue musikalische Gefilde. Die 12 Stücke enthalten keine Gitarren oder Gesänge im eigentlichen Sinne und lassen sich auch nicht mehr als “Metal“ klassifizieren. Und doch sie sind in typischer EwiG-Manier düster – extrem düster sogar – morbide, poetisch und voller Tragik und Tiefe. Denn “Der Herbst des Einsamen“ enthält keine Songs im klassischen Sinne, sondern finstere Soundcollagen, die mit Filmmusikelementen, Horrormovie-Atmosphären und Ambient-Sounds zu einer abwechslungsreichen Mischung irgendwo zwischen Musik, Lyrik-Rezitation und Hörspiel verbunden wurden.
Grundlage des Albums bilden Gedichte des österreichischen Expressionisten Georg Trakl, der von 1887 bis 1914 lebte und inmitten des 1. Weltkriegs aufgrund einer Überdosis Kokain an einem Herzstillstand starb. Trakls unvergessene Lyrik behandelt vor allem den Herbst, die Natur, ländliche Idyllen, den Tod, das Sterben, den Krieg, den Abend und die Nacht sowie die Suche nach Gott und der Transzendenz in einer trostlosen, verlassenen Welt. Diese einerseits sehr dunklen, andererseits überaus bildhaften Gedichte passen erschreckend gut zur gleichsam feierlichen und bedrückenden Musik von Eden Weint Im Grab. Vorgetragen werden sie von Alexander Paul Blake im Rezitativ mit meist abgrundtiefer Stimme, sodass die ein oder andere Gänsehaut und zahlreiche gruselige Momente vorprogrammiert sind.

Veröffentlicht wird „Der Herbst des Einsamen“ über Winter Solitude Productions, den Vertrieb stellen Danse Macabre und Alive sicher. Freuen kann sich die Trauergemeinde auch wieder über ein Fanpackage mit CD, T-Shirt und weiteren Gimmicks. Details dazu werden beizeiten enthüllt.
www.edenweintimgrab.de

Veröffentlicht am

Sascha Blachs Buch-Debüt „Trümmerpfad zur Transzendenz“

Buch-Truemmerpfad
• 100 Gedichte
• 20 Lyrik-Vertonungen (CD mit 47 Minuten Spielzeit)
• 6 Kurzgeschichten
• stilvolle Schwarz-Weiß-Fotographien
• 196 Seiten

Sascha Blach ruft den Visionismus aus. Der Berliner Autor erschafft in „Trümmerpfad zur Transzendenz“ eine melancholische, dunkle, morbide und wunderliche Parallelwelt, die der Phantasie als Sprungbrett dienen soll. Seine Gedichte orientieren sich an der Romantik, dem Symbolismus, dem Expressionismus und der Postmoderne und beschreiben mit großen Metaphern die Sehnsucht nach etwas Höherem und Nichtgreifbarem. Der Autor führt seine Leser mit beeindruckender Sprachgewalt durch die finstersten Täler der Jetztwelt bis in die Höhen des metaphysischen Lichts. Er streift die Themenkomplexe Naturmystik, Liebe, Begierde, Spiritualität, Wahnsinn, Spuk, Träume und Tod, lässt die Dichtung über sich selbst reflektieren, revoltiert gegen gesellschaftliche Missstände und spitzt schließlich alles in einer apokalyptischen Klimax zu. Selbst bezeichnet der Autor seinen Erstling als visionäre Dichtung für alle Suchenden, die es auch gerne mal pechschwarz mögen.

Die Stimmung reicht von drückender Schwermut bis hin zu grenzenloser Euphorie und spirituellen Reflektionen – alles gekleidet in eine zumeist strenge Form, sowie riesige Metaphern und ebensolche Bilder. „Trümmerpfad zur Transzendenz“ – im Untertitel „Lyrische Eruptionen des Visionismus“ – ist jedoch mehr als nur ein Lyrik-Band, denn zusätzlich zu den 100 Gedichten enthält das Buch einen poetologischen Essay, in dem Blach das Konzept des Visionismus erläutert, sowie diverse Kurzgeschichten. Enthalten ist zudem das erste Hörbuch des Autors, denn der Songwriter und Sänger der Bands Transit Poetry, Despairation und Eden Weint Im Grab (unter dem Pseudonym Alexander Paul Blake) ließ es sich nicht nehmen, 20 seiner Gedichte mit sonorer, charismatischer Stimme einzusprechen und mit avantgardistischen, experimentellen und bizarren Sounds zu unterlegen.

„Trümmerpfad zur Transzendenz“ (Buch & CD) ist ab dem 30. Mai für 14,50 Euro hier im Shop erhältlich und lässt sich in allen Buchläden sowie bei Amazon bestellen.

Weitere Infos: www.saschablach.de

Veröffentlicht am

Premieren von Sascha Blachs 1. Lyrik/Prosa-Band mit Lesungen beim WGT u. Vision & Wahn

Ende Mai erscheint der erste Gedicht- & Kurzgeschichtenband „Trümmerpfad zur Transzendenz“ von Sascha Blach. Er wird 100 „visionistische“ Gedichte, einige Kurzgeschichten, stilvolle Schwarz-Weiß-Fotographien und eine CD mit 20 düsteren Gedichtvertonungen enthalten.

Dazu gibt es auch 2 Premieren, bei denen er Auszüge daraus vorstellen wird:

Sa., 30. Mai, 15.00 Uhr
Cinestar Leipzig
Wave Gotik Treffen
zusammen mit Thomas Manegold

Mo., 01. Juni, 20.00 Uhr
Brotfabrik Berlin, Caligariplatz, 13086 Berlin
Vision & Wahn

Veröffentlicht am

Neues Eden Weint Im Grab Album mit Georg Trakl-Gedichtvertonungen im Sommer 2009

Eden Weint Im Grab haben die Arbeiten an einem ganz besonderen Album-Projekt abgeschlossen, das voraussichtlich im Sommer veröffentlicht wird. Mastermind Alexander Paul Blake hat diesmal statt eigener Texte Gedichte des österreichischen Expressionisten Georg Trakl (1887-1914) vertont und verspricht in musikalischer Hinsicht zahlreiche Überraschungen, denn die gesprochenen Texte werden von beklemmenden Sounds untermalt, die eher an einen Soundtrack erinnern als an ein Metal-Album. Dabei kommt „Der Herbst des Einsamen“ – so der Titel des Albums – komplett ohne Gitarren aus und soll die beiden Vorgänger in puncto Düsternis noch in den Schatten stellen. Momentan lotet man die Möglichkeiten der Veröffentlichung aus und arbeitet am Artwork. Weiterhin kostenlos zum Download erhältlich ist das Debüt „Traumtrophäen Toter Trauertänzer“ und eine 5-Track-EP mit exklusiven Songs zum 2. Album „Trauermarsch Nach Neotopia“. Infos: www.edenweintimgrab.de und www.myspace.com/edenweintimgrab

Veröffentlicht am

Transit Poetry im Studio

Transit Poetry im Studio
Die Berliner Vegan-Band Transit Poetry ist derzeit im Winter Solitude-Studio zugange, um ihr viertes Studioalbum auf Festplatte zu bannen und damit den Elemente-Zyklus zu vollenden. Als letztes Thema bleibt der Band das Thema “Luft“ und dafür verspricht die Formation erneut eine tiefgehende Auseinandersetzung mit spirituellen Themen sowie Eingängigkeit, Tanzbarkeit und Melancholie irgendwo zwischen Breitwand-Pop, Alternative, Electronica und Gothic-Rock. Die Veröffentlichung ist für Herbst 2009 anvisiert und nach der Zusammenarbeit mit Omnia auf dem aktuellen Longplayer “Evocation Of Gaia“ sollen auch diesmal wieder diverse Gäste zum Zuge kommen. Details dazu werden Transit Poetry im Laufe der nächsten Wochen und Monate bekannt geben. Weiterhin erhältlich ist im Netz eine 4-Track-Gratis-Download-EP mit aktuellen Albumtracks und Remixen. Weitere Infos finden sich auf: www.myspace.com/transitpoetry und www.transitpoetry.de.

Veröffentlicht am

Winter Solitude-Seiten Relaunch

…da sich bei Winter Solitude Production im Laufe der letzten Monate und Jahre der Schwerpunkt von der Promo-Agentur immer mehr zu Audio-Produktionen und Dienstleistungen gewandelt hat, und Promotion & Management nur noch untergeordnete Aspekte des Konzepts sind, wurde nun auch die Myspace-Seite komplett neu erstellt, um der Firmenevolution gerecht zu werden. Ich freue mich über jeden Auftrag und jede Kooperation. – Sascha