Posted on

Buttons von Eden Weint Im Grab

Auf vielfachen Wunsch endlich neu im Programm: Buttons von Eden Weint Im Grab. Für den Anfang gibt es zwei Motive. Das „Na(c)htodreise“-Cover und das Logo. Die Buttons sind rund, haben einen Durchmesser von 3,7cm und einen Nadelverschluss. Für 1€ ausschließlich bei uns im Winter-Solitude-Shop bestellbar!

Posted on

Marc Grewe Vocal-Recordings

Marc Grewe (ex-Morgoth, Despair, Insidious Disease) hat jüngst ein paar Guest-Vocals für das kommende Atrocity-Album bei uns im Winter-Solitude-Studio aufgenommen. Hier ist seine Grußbotschaft 🙂

Posted on

Erstes Video von The Halo Trees online

Wir freuen uns, Euch heute das erste Video von The Halo Trees präsentieren zu können, der neuen Band von Sascha Blach (alias Alexander Paul Blake von Eden Weint Im Grab und Aethernaeum), Kathrin Bierhalter (alias Kalila Karussell von Eden Weint Im Grab) und Christian Sievers (Cosma Nova). Die Band bezeichnet ihren Stil als Deep Dark Indie Rock und „Time And Tide Wait For No Man“ ist erst der Anfang. Neben diversen weiteren Videos folgen in den nächsten Wochen und Monaten auch eine EP und schließlich auch ein Album.

Bleibt auf dem Laufenden via:

www.facebook.com/thehalotrees
www.instagram.com/thehalotrees

Posted on

Neues Projekt von Sascha Blach: The Halo Trees

Sascha Blach (alias Alexander Paul Blake) hat in den letzten Monaten so gut wie jedes bisschen Freizeit in die Produktion seines neuen „Babys“ The Halo Trees gesteckt, das künftig Priorität in seinem musikalischen Leben haben soll (neben Eden Weint Im Grab). Er schreibt: „Es ist musikalisches Neuland für mich, Metal-frei, melancholisch und tief. Deep Dark Indie Rock vielleicht 😉 Ich habe das Gefühl, mich hier als Sänger und Songwriter weiterentwickeln zu können und damit zu 100% die Musik zu machen, für die ich derzeit brenne.“ Mit dabei sind Kathrin Bierhalter (EwiG) an Geige und Gesang und Christian Sievers (Cosma Nova) am Schlagzeug. „Wir haben Material für ein komplettes Album und eine EP aufgenommen … insgesamt über 20 Songs, die gerade diverse Mixstadien durchlaufen. Ich hoffe, dass wir Anfang 2018 eine EP und dann im Laufe des Jahres das Album veröffentlichen können. Das hängt auch ein bisschen von geschäftlichen Fügungen ab. Heute gibt es schon mal ein etwa 30-sekündiges Snippet als ersten Appetizer. Ich würde mich über jedes offene Ohr und jedes Like für die Facebook-Seite https://www.facebook.com/thehalotrees sehr freuen!“

Posted on

Aethernaeum nehmen Abschied

Heute wenden sich Aethernaeum uns mit einer wenigen guten Nachricht an euch:

Die kommenden beiden Gigs beim Rock For Roots am 01.09. in Nauen und am 30.09. im Jufuhaus Berlin werden die bis auf weiteres letzten beiden für Aethernaeum sein. Für einige von uns haben sich die musikalischen, zeitlichen und persönlichen Prioritäten in den letzten Monaten und Jahren derart geändert, dass wir beschlossen haben, die Band (erst einmal) ruhen zu lassen. Ob es ein Abschied für immer oder auf Zeit sein wird, vermögen wir selbst nicht zu sagen, da wir uns für die Zukunft alle Optionen offen halten möchten – zumal uns alle nach wie vor ein freundschaftliches Verhältnis verbindet.

Doch wir wollen euch nicht vergeblich auf neues Material und weitere Gigs warten lassen und daher lieber mit offenen Karten spielen. Der Abschied wird uns sicher nicht leicht fallen, doch manchmal ist es besser, Dinge zu beenden, bevor sie zum Zwang werden und sich nicht mehr wie ein Abenteuer anfühlen.

Wir danken allen Menschen, die uns auf unserem bisherigen Weg unterstüzt haben, ganz besonders den Mitarbeitern unseres Labels Einheit Produktionen, die in einem schwierigen Markt stets den Glauben an uns bewahrt und alles Menschenmögliche getan haben, um Aethernaeum bekannter zu machen, sowie euch, den Fans, die uns durch Konzertbesuche, Album- und Merchkäufe und unzählige Mails und Postings unermüdlich unterstützt haben.

Wenn Ihr die Möglichkeit habt, kommt zu den letzten beiden Gigs und macht mit uns nochmal ein großes Fest daraus!

Aethernaeum, August 2017