Veröffentlicht am

“Im Labyrinth der sprechenden Bücher” – neue Eden Weint Im Grab 7”-Vinyl-Single im April

Am 26. April 2019 veröffentlicht das kleine, aber feine Label Kernkraftritter Records das erste Mal Musik von Eden Weint Im Grab auf Vinyl – als 7“-Single. Wir haben dafür zwei exklusive, d.h. unveröffentlichte Tracks aus den „Na(c)htodreise“-Sessions ausgekramt:

Seite A: „Im Labyrinth der sprechenden Bücher“ ist ein komplett ausproduzierter Song, der nicht mehr rechtzeitig für „Na(c)htodreise“ fertig wurde, thematisch aber durchaus noch in das Albumkonzept gepasst hätte.

Seite B: „Traumatisch schreit die Fantasie“ ist eine Demoversion von „TraumTod“, aber bis auf den Text im Grunde ein ganz anderer Song. Da wir diese Ur-Version nicht als geeignet fanden, um sie als Opener zu verwenden, wurde zum Text nochmal komplett neue Musik geschrieben. Nun, mit etwas Abstand, mussten wir feststellen, dass der erste Song an sich aber doch gar nicht so schlecht und somit veröffentlichungswürdig ist. Ihr hört das Original-Demo, lediglich neu gemastert. So ursprünglich und ungeschliffen gab es EwiG noch nie zuvor.

Die 7“-Single ist bereits in unserem Winter Solitude-Shop vorbestellbar. Sie ist auf 300 Exemplare limitiert, davon jeweils 100 Stück in klar-transparent, rot-transparent und weiß. Versand zum 26. April 2019!

Veröffentlicht am

Jetzt auch als CD: „Time And Tide Wait For No Man“ von The Halo Trees

The Halo Trees werden Ende Juni 2019 ihr Full Length Debütalbum über Winter Solitude veröffentlichen. Derweil gibt es „Time And Tide Wait For No Man“, die Debüt-EP der Berliner Band, die ihre Musik als Deep Dark Indie Rock beschreibt, auch als CD. Angesprochen fühlen dürfen sich Fans von Editors, Nick Cave, Tindersticks, Mark Lanegan oder Joy Division. Die CD kommt inkl. einer düsteren Coverversion von „Colorblind“ (Counting Crows) und dem Bonus-Track „Empress Of The Emptiness“, der nicht auf der Digital-Version enthalten ist. Insgesamt 6 Tracks.

Veröffentlicht am

Lighthouse In Darkness „The Melancholy Movies“ pre-order

Am 22. Februar 2019 erscheint endlich das Debütalbum „The Melancholy Movies“ von Lighthouse In Darkness via Winter Solitude Productions. Die Digi-CD ist ab sofort bei uns vorbestellbar und enthält im Vergleich zur Digitalversion, die via Spotify, Amazon, iTunes und Bandcamp erhältlich ist, 3 exklusive Bonus-Tracks. Die CD wird zum Release versandt.
Lighthouse In Darkness ist das gemeinsame Projekt von Sängerin Helen Vogt (Flowing Tears) und dem Songwriter und Produzenten Sascha Blach (Eden Weint Im Grab, The Halo Trees, Aethernaeum, etc.). Sie spielen cineastischen Trip-Hop mit Einflüssen aus orchestralen Soundtracks, elektronischen Elementen und Rock-Anleihen.

On February 22, 2019, finally the Lighthouse In Darkness debut album „The Melancholy Movies“ will be released by Winter Solitude Productions. The Digi-CD is now available for pre-order in our webshop and contains 3 exclusive bonus tracks compared to the digital version, which will be available via Spotify, Amazon, iTunes and Bandcamp. The CD will be shipped at release date.
Lighthouse In Darkness is the joint project of singer Helen Vogt (Flowing Tears) and songwriter and producer Sascha Blach (Eden Weint Im Grab, The Halo Trees, Aethernaeum, etc.). They play cinematic trip-hop with influences from orchestral soundtracks, electronic elements and rock bonds.

Veröffentlicht am

Lighthouse In Darkness: Zweite Kostprobe online

Anfang 2019 veröffentlichen Sängerin Helen Vogt (Flowing Tears) und Produzent/Songwriter Sascha Blach (Eden Weint Im Grab, The Halo Trees, Ex-Aethernaeum) endlich ihr gemeinsames Debüt unter dem Namen Lighthouse In Darkness – etwa sieben Jahre, nachdem die ersten Songs dafür geschrieben wurden! Hier nach „Oceanbliss“ nun ein zweiter Vorgeschmack auf das Album:

Veröffentlicht am

Buttons von Eden Weint Im Grab

Auf vielfachen Wunsch endlich neu im Programm: Buttons von Eden Weint Im Grab. Für den Anfang gibt es zwei Motive. Das „Na(c)htodreise“-Cover und das Logo. Die Buttons sind rund, haben einen Durchmesser von 3,7cm und einen Nadelverschluss. Für 1€ ausschließlich bei uns im Winter-Solitude-Shop bestellbar!

Veröffentlicht am

Marc Grewe Vocal-Recordings

Marc Grewe (ex-Morgoth, Despair, Insidious Disease) hat jüngst ein paar Guest-Vocals für das kommende Atrocity-Album bei uns im Winter-Solitude-Studio aufgenommen. Hier ist seine Grußbotschaft 🙂

Veröffentlicht am

Not That Simple präsentieren erstes Video

Not That Simple haben jüngst einige Songs im Winter Solitude Studio produziert. Recorded und mixed von Sascha Blach. Cooler Alternative-Rock aus Berlin. Checkt das Video zu „Promise“ mal an:

Veröffentlicht am

Erstes Video von The Halo Trees online

Wir freuen uns, Euch heute das erste Video von The Halo Trees präsentieren zu können, der neuen Band von Sascha Blach (alias Alexander Paul Blake von Eden Weint Im Grab und Aethernaeum), Kathrin Bierhalter (alias Kalila Karussell von Eden Weint Im Grab) und Christian Sievers (Cosma Nova). Die Band bezeichnet ihren Stil als Deep Dark Indie Rock und „Time And Tide Wait For No Man“ ist erst der Anfang. Neben diversen weiteren Videos folgen in den nächsten Wochen und Monaten auch eine EP und schließlich auch ein Album.

Bleibt auf dem Laufenden via:

www.facebook.com/thehalotrees
www.instagram.com/thehalotrees

Veröffentlicht am

Neues Projekt von Sascha Blach: The Halo Trees

Sascha Blach (alias Alexander Paul Blake) hat in den letzten Monaten so gut wie jedes bisschen Freizeit in die Produktion seines neuen „Babys“ The Halo Trees gesteckt, das künftig Priorität in seinem musikalischen Leben haben soll (neben Eden Weint Im Grab). Er schreibt: „Es ist musikalisches Neuland für mich, Metal-frei, melancholisch und tief. Deep Dark Indie Rock vielleicht 😉 Ich habe das Gefühl, mich hier als Sänger und Songwriter weiterentwickeln zu können und damit zu 100% die Musik zu machen, für die ich derzeit brenne.“ Mit dabei sind Kathrin Bierhalter (EwiG) an Geige und Gesang und Christian Sievers (Cosma Nova) am Schlagzeug. „Wir haben Material für ein komplettes Album und eine EP aufgenommen … insgesamt über 20 Songs, die gerade diverse Mixstadien durchlaufen. Ich hoffe, dass wir Anfang 2018 eine EP und dann im Laufe des Jahres das Album veröffentlichen können. Das hängt auch ein bisschen von geschäftlichen Fügungen ab. Heute gibt es schon mal ein etwa 30-sekündiges Snippet als ersten Appetizer. Ich würde mich über jedes offene Ohr und jedes Like für die Facebook-Seite https://www.facebook.com/thehalotrees sehr freuen!“