Veröffentlicht am

Neues Eden Weint Im Grab Album mit Georg Trakl-Gedichtvertonungen im Sommer 2009

Eden Weint Im Grab haben die Arbeiten an einem ganz besonderen Album-Projekt abgeschlossen, das voraussichtlich im Sommer veröffentlicht wird. Mastermind Alexander Paul Blake hat diesmal statt eigener Texte Gedichte des österreichischen Expressionisten Georg Trakl (1887-1914) vertont und verspricht in musikalischer Hinsicht zahlreiche Überraschungen, denn die gesprochenen Texte werden von beklemmenden Sounds untermalt, die eher an einen Soundtrack erinnern als an ein Metal-Album. Dabei kommt „Der Herbst des Einsamen“ – so der Titel des Albums – komplett ohne Gitarren aus und soll die beiden Vorgänger in puncto Düsternis noch in den Schatten stellen. Momentan lotet man die Möglichkeiten der Veröffentlichung aus und arbeitet am Artwork. Weiterhin kostenlos zum Download erhältlich ist das Debüt „Traumtrophäen Toter Trauertänzer“ und eine 5-Track-EP mit exklusiven Songs zum 2. Album „Trauermarsch Nach Neotopia“. Infos: www.edenweintimgrab.de und www.myspace.com/edenweintimgrab