Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Tragikomischer Berlin-Film: The Halo Trees veröffentlichen Musikvideo mit Schauspieler Dirk Bernemann

Die Berliner Indie-Rock-Band The Halo Trees veröffentlicht heute ihre dritte Single aus dem am 21. Juni 2019 erscheinenden Debütalbum „Antennas To The Sky“. „Hipsters & Whores“ ist ein „Berlin-Song“, augenscheinlich über die Abgründe der Stadt, doch irgendwie meint man auch eine ironische Note zu erkennen. Das Video dazu wurde in Berlin-Kreuzberg mit dem erfolgreichen Buchautor Dirk Bernemann („Ich hab die Unschuld kotzen sehen“) als Schauspieler gedreht. Ein gleichsam tragischer wie komischer Kurzfilm, den Bernemann lapidar mit den Worten „Ich unternehme dort kuriose Dinge“ ankündigt. Neugierig? Hier gibt es den Videoclip:

„Antennas To The Sky“ wurde unterdessen in ersten Pressereaktion begeistert aufgenommen. Voll des Lobes heißt es über das Werk, die Band hätte sich „in einer Nische zwischen The National und den nachdenklichen Werken David Bowies niedergelassen“ (Classic Rock), spiele eine „Mischung, die an Iggy Pop, Nick Cave, Mark Lanegan, John Cale und Deine Lakaien erinnert“ (Schall) und dass die Songs in ihrer „dunklen, treibenden und mitunter melancholischen Ausrichtung prima als Soundtrack für B-Movies, abgefahrene Serien und düstere Computerspiele herhalten“ könnten (Slam). Das Album erscheint auf CD, Vinyl und Digital-Release über Winter Solitude Productions.

CD & Vinyl Pre-Order hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.