Veröffentlicht am

Sascha Blachs Buch-Debüt „Trümmerpfad zur Transzendenz“

Buch-Truemmerpfad
• 100 Gedichte
• 20 Lyrik-Vertonungen (CD mit 47 Minuten Spielzeit)
• 6 Kurzgeschichten
• stilvolle Schwarz-Weiß-Fotographien
• 196 Seiten

Sascha Blach ruft den Visionismus aus. Der Berliner Autor erschafft in „Trümmerpfad zur Transzendenz“ eine melancholische, dunkle, morbide und wunderliche Parallelwelt, die der Phantasie als Sprungbrett dienen soll. Seine Gedichte orientieren sich an der Romantik, dem Symbolismus, dem Expressionismus und der Postmoderne und beschreiben mit großen Metaphern die Sehnsucht nach etwas Höherem und Nichtgreifbarem. Der Autor führt seine Leser mit beeindruckender Sprachgewalt durch die finstersten Täler der Jetztwelt bis in die Höhen des metaphysischen Lichts. Er streift die Themenkomplexe Naturmystik, Liebe, Begierde, Spiritualität, Wahnsinn, Spuk, Träume und Tod, lässt die Dichtung über sich selbst reflektieren, revoltiert gegen gesellschaftliche Missstände und spitzt schließlich alles in einer apokalyptischen Klimax zu. Selbst bezeichnet der Autor seinen Erstling als visionäre Dichtung für alle Suchenden, die es auch gerne mal pechschwarz mögen.

Die Stimmung reicht von drückender Schwermut bis hin zu grenzenloser Euphorie und spirituellen Reflektionen – alles gekleidet in eine zumeist strenge Form, sowie riesige Metaphern und ebensolche Bilder. „Trümmerpfad zur Transzendenz“ – im Untertitel „Lyrische Eruptionen des Visionismus“ – ist jedoch mehr als nur ein Lyrik-Band, denn zusätzlich zu den 100 Gedichten enthält das Buch einen poetologischen Essay, in dem Blach das Konzept des Visionismus erläutert, sowie diverse Kurzgeschichten. Enthalten ist zudem das erste Hörbuch des Autors, denn der Songwriter und Sänger der Bands Transit Poetry, Despairation und Eden Weint Im Grab (unter dem Pseudonym Alexander Paul Blake) ließ es sich nicht nehmen, 20 seiner Gedichte mit sonorer, charismatischer Stimme einzusprechen und mit avantgardistischen, experimentellen und bizarren Sounds zu unterlegen.

„Trümmerpfad zur Transzendenz“ (Buch & CD) ist ab dem 30. Mai für 14,50 Euro hier im Shop erhältlich und lässt sich in allen Buchläden sowie bei Amazon bestellen.

Weitere Infos: www.saschablach.de