Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Mansions In The Sea: Sascha Blach solo auf Folk-Pfaden

Die Lockdowns haben uns in den letzten zwei Jahren zwar kaum Konzerte, aber dafür umso mehr neue Musik beschert. Ein gutes Beispiel ist Mansions In The Sea, das neue Soloprojekt von Sascha Blach, das dieser Tage mit der ersten Videosingle „Disappear In The Clouds“ an den Start geht. Der umtriebige Berliner Musiker hatte in der Isolationszeit während des Songwritings für seine Rock-Band The Halo Trees häufiger das Verlangen, die Akustikgitarre zur Hand zu nehmen und sich an ruhigeren Tracks zu versuchen. „Ich hatte ursprünglich nicht die Absicht, noch ein weiteres Projekt zu starten, aber je länger ich an diesen Songs arbeitete, desto mehr wurde etwas Eigenes daraus, das mit The Halo Trees wenig zu hat“, erklärt er. Mit Ausnahme der Violinen übernahm Sascha alle Instrumente und den Gesang selbst. Zum Einsatz kommen neben Akustikgitarre vor allem Klavier, Mandoline, Banjo, Ukulele und Cajon. Das erste Album „Terra“ erscheint am 1. Juli 2022 über Winter Solitude Productions als CD- und Digital-Release. Zu hören sind 13 Folk-Songs, die sich vage an den großen Meistern der Singer/Songwriter-Schule aus den 60ern und 70ern orientieren und doch etwas ganz Eigenes und Modernes in die Musik bringen – nicht zuletzt durch den tiefen Klargesang und jener süßen Melancholie im Songwriting.

Hier gibt es das Video:

Save the date! Am 30.06.2022 steigt in der Berliner Junction Bar zudem die Record-Release-Party zum Album (nur Abendkasse).

Das Album könnt Ihr HIER vorbestellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.